top of page
pako logo in dunkel braun

Die Welt der Alpakas


In der Region Junin in Zentral-Peru werde ich um 5:00 morgens vor dem Hotel abgeholt. Die Fahrt zu den in rund 4000 Metern Höhe liegenden Weiden der Alpakas wird etwas mehr als 2 Stunden dauern. Wir sind auf Schotterstraßen unterwegs, die der Regen ausgewaschen hat und die mit


Schlaglöchern übersät sind. Die Fahrt führt uns durch den Dschungel hinauf bis über die Baumgrenze.

Da wo sich die Weiden der Alpakas befinden, ist die Kartoffel die einzige Frucht, die in dieser Höhenlage in tiefschwarzer Erde gedeiht.


Die Unterkünfte der Alpaqueros sind einfach und vielfach gibt es weder Strom noch Wasser. Die Arbeit ist hart und das Klima rau. Von den jüngeren Generationen findet sich kaum noch jemand, der sich für dieses Leben entscheidet.


In der Region wurde vor kurzem eine Genossenschaft gegründet mit dem Ziel, gemeinschaftlich die Zucht besser zu organisieren und um die Situation für die Alpakazüchter nachhaltig zu verbessern.



Vielen Dank an Gregor Brenner von SURITEX S.A.C. für die freundliche Unterstützung.

27 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page